Überraschendes Geschmackserlebnis: Das Martiniglas von Hering Berlin

Martini ist eines der wenigen Getränke, die ein Glas für sich selbst verlangen: ein charakteristischer Kelch an einem langen Stiel. Dieser lange Stiel verhindert, dass der Cocktail durch die Körperwärme der Hand erwärmt wird. Bei der Gestaltung des Martiniglases in der Domain-Kollektion hat die Top-Designerin Stefanie Hering dennoch ihre eigene avantgardistische Handschrift hinterlassen: die milde Rundung im Kelch, die eine schöne optische Wirkung erzeugt, und der rauchgraue gerippte Stiel, der für alle Objekte der Domain-Kollektion so charakteristisch ist. In Kombination mit höchster Kristallqualität bietet das Design dieses Martiniglases ein überraschendes Geschmackserlebnis.


Zum Webshop

Die Stärke der Martinigläser ist nicht die Dekoration des Cocktails, sondern die Qualität des Glases. Das von Hering Berlin verwendete mundgeblasene Kristall erfüllt höchste Ansprüche: sehr hohe Glasdichte und -qualität, kombiniert mit dem anspruchsvollen Design des charakteristischen, langen Stiels. So wird sichergestellt, dass sowohl die Farbe als auch der Geschmack des Getränks optimal zur Geltung kommen. Die Martinigläser aus der Domain-Kollektion können auch für Sherry und Cognac verwendet werden.

Die Entwicklung der Kollektionen von Stefanie Hering im Laufe der Jahre hat gezeigt, dass sie immer weiter Grenzen überschreitet und damit einen charakteristischen Beitrag zu Innovationen in der Welt der Kristallgläser leistet. Für dieses Martiniglas arbeitete die Designerin intensiv an den Anforderungen, die Gläser für verschiedene Getränke, wie zum Beispiel Sherry oder Cognac, erfüllen müssen, um ihren Inhalt optimal zur Geltung zu bringen. Zu diesem Zweck kooperiert sie mit der Kristallglasmanufaktur Theresienthal.

Das enorme Wissen und die Erfahrung der Kunsthandwerker machen die Manufaktur Theresienthal zum internationalen Zentrum der Kristallglasproduktion. Seit 1836 arbeiten Glasbläser, Graveure, Maler und Handwerker an Perfektion in diesem hochwertigen Bereich. Für Stefanie Hering gab es keinen Zweifel an der Umsetzung ihrer Entwürfe der ersten Kristallglas-Kollektion in der Manufaktur Theresienthal.

Hering Berlin hat die Umsetzung der Idee des „Mix&Match“ in der Porzellanmanufaktur perfektioniert. Viele der von Stefanie Hering entworfenen Kollektionen werden nicht nur als eigenständiges Service-Kombination angeboten, sondern lassen sich auch mühelos untereinander zusammenstellen. Die Martinigläser aus Kristallglas passen daher gut zu Elementen aus den anderen Kollektionen. Entdecken Sie im Online-Shop, wie Sie schöne Kombinationen nach Ihrem eigenen Geschmack und Stil kreieren können.

 

Zum Webshop